zurück
Pferde als Hobby in Brandenburg
im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (OPR)
Informationen für Freizeitreiter und -fahrer, Termine für Reitertage oder Jagden, interessante Veranstaltungen für Breitensportler, Adressen und Links zu wichtigen Pferde Partnern.
Wer nie im Morgentau mit dem Pferde die Welt durchstreift, weis nichts um des Lebens höchstes Glück
Reiten wird als Freizeitbeschäftigung betrachtet, die nicht nur dem Menschen gefallen,  sondern auch dem Pferd gerecht werden soll. Die harmonische Beziehung zwischen Mensch und Pferd, und die Achtung der Natur haben dabei eine besondere Bedeutung.

Freizeitpferde Freizeitpferde werden möglichst artgerecht robust in der Herde, im Offenstall, oder zumindest mit viel Auslauf auf der Weide gehalten und wenn möglich täglich im Gelände bewegt.

Freizeitreiten und Freizeitreiter sind einerseits Sammelbegriffe für das Reiten/Fahren in der freien Natur (als Gegenpol zum Dressur- oder Springreiten).

Im Gegensatz zu den Turnierreitern nehmen sie eher nicht an sportlichen Wettkämpfen teil. Turniere und Erfolge sind eher unwichtig. Es gibt aber durchaus Freizeitreiter die hohe  Leistungen erbringen z.B. beim Distanzreiten, Tölt-Turnier mit Islandpferden, Westernturnier, extremen Wanderritten, in der Freiheitsdressur oder in der Zucht.

Obwohl die Freizeitreiter eine große und stetig wachsende Gruppe der Reiter repräsentieren, sind sie eher wenig organisiert. Einige sind in der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland (VFD www.vfdnet.de) organisiert, und viele lehnen eine Mitgliedschaft in einem der leistungssportbetonten FN bzw. FEI angeschlossenen Vereine ausdrücklich ab.

Die VFD vertritt seit 1973 die Interessen aller Freizeitreiter und -fahrer. Sie nimmt als Verband auch wesentlich Einfluss auf den Gesetzgeber zur Sicherung der Reitrechte in Wald und Flur.

          Home           top